Aktuelles im KOK

Petition „Menschenrechte vor Profit“

Diesen Monat wird die Bundesregierung ihren „Nationalen Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte“ vorlegen. In diesem wird festgelegt, wie viel Verantwortung Unternehmen für die Produktionsbedingungen in Drittländern übernehmen müssen. Die Petition „Menschenrechte vor Profit“ richtet sich an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel und von wurde vom Forum Menschenrechte und verschiedenen weiteren Verbänden ins Leben gerufen. Gefordert wird ein unumgänglicher gesetzlicher Rahmen und damit einhergehend die Eindämmung von Menschenrechtsverletzungen durch deutsche Unternehmen im Ausland. Hier finden Sie beschriebene Petition, hier weiterführende Informationen zu den UN-Leitprinzipien und hier den Nationalen Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de