Aktuelles im KOK

Positive Entscheidung zur Flüchtlingsanerkennung nigerianischer HIV-positiver, von Menschenhandel Betroffener in die Datenbank eingestellt

Shutterstock.com/#681265648/R.Classen

Das Verwaltungsgericht Karlsruhe spricht mit Urteil vom 7.7.2021 einer von Menschenhandel betroffenen Nigerianerin und ihrem von Beschneidung bedrohtem Sohn die Flüchtlingseigenschaft zu.

Das VG setzt sich in seiner Begründung insbesondere detailliert mit dem Gesundheitssystem Nigerias und der Möglichkeit der Fortführung von HIV-Therapien, aber auch mit der Zumutbarkeit des Umzugs in einen anderen Landesteil auseinander.

Gefördert vom
Logo BMFSFJ
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de

KOK auf X