Aktuelles im KOK

Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte gegen Italien wegen Verstoßes gegen das Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens in DB eingestellt

Rechtsprechungsdatenbank

Shutterstock.com/#681265648/R.Classen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) verurteilt Italien mit Urteil vom 01.04.2021 wegen des Verstoßes gegen das Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens gem. Art. 8 Europäische Menschenrechtskonvention, insbesondere aufgrund des rechtswidrigen Umgangsverbotes einer nigerianischen Mutter bezüglich ihrer zwei Kinder während laufender Adoptionsverfahren. Als Betroffene von Menschenhandel wurden ihre schutzwürdigen Interessen nicht ausreichend berücksichtigt; das Kindeswohl wurde gefährdet. Der EGMR spricht ihr 15.000 EUR Schadenersatz zu.

Gefördert vom
Logo BMFSFJ
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de

KOK auf X