Aktuelles im KOK

Urteil des Verwaltungsgerichts Augsburg zu geschlechtsspezifischer Verfolgung eines als Tanzjungen missbrauchten Afghanen in die Rechtsprechungsdatenbank eingestellt

Das VG spricht in seiner Entscheidung vom 24.05.2012 einem Afghanen einen Anspruch auf Flüchtlingsanerkennung zu. Es macht umfassende Ausführungen zur Praxis der Tanzjungen und des sexuellen Missbrauchs von Jungen und Jugendlichen in Afghanistan. Ebenso zur Neufassung des § 60 AufenthG, zur Verfolgung durch nichtstaatliche Akteure und zur Beweiserleichterung bei Vorverfolgung

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de