Aktuelles im KOK

Verurteilung nach neu eingeführtem Tatbestand der Zwangsprostitution in Datenbank eingestellt

Das Amtsgericht Nürnberg verurteilte am 11.06.2018 einen Mann wegen gewerbsmäßiger Zwangsprostitution zu 2 Jahren und 9 Monaten Freiheitsstrafe.

Bemerkenswert ist die Anklageerhebung und Verurteilung trotz widersprüchlicher und für unglaubhaft gehaltener Aussagen der Opferzeuginnen

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de