Aktuelles im KOK

Zwei Entscheidungen zu Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung in die Datenbank eingestellt

In den Entscheidungen geht es um um die massive Ausbeutung eines Deutschen durch einen Pensionsbetreiber. Dessen Verurteilung 2010 zu dreijähriger Freiheitsstrafe durch das AG Bernau wurde 2012 vom LG Frankfurt a.M. mit bedenklicher Begründung auf eine Bewährungsstrafe reduziert.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de