Aktuelles im KOK

Informationsdienst 2020

HINTER GESCHLOSSENEN TÜREN

FRAUEN* ALS BETROFFENE VON MENSCHENHANDEL ZUM ZWECK DER ARBEITSAUSBEUTUNG UND ZWANGSARBEIT IN HAUSHALTSNAHEN DIENSTLEISTUNGEN

Im vorliegenden Informationsdienst macht der KOK e. V. auf ein wenig gesehenes Phänomen aufmerksam: Frauen* als Betroffene von Menschenhandel zum Zwecke der Arbeitsausbeutung
und Zwangsarbeit.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin