. .

Aktuelles im KOK

KOK-BKA Kooperationsworkshop für Polizei und Fachberatungsstellen

Vom 16.-17.05.2017 haben das BKA und der KOK einen gemeinsamen Kooperationsworkshop für Polizist*innen und Mitarbeiter*innen von Fachberatungsstellen für Betroffene von Menschenhandel im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Berlin duchgeführt. Schwerpunktthemen des Workshops waren die Reform der Straftatbestände zu Menschenhandel und Ausbeutung und der Umgang mit den weiteren Ausbeutungsformen (Ausbeutung von Bettelei und strafbaren Handlungen) in der Praxis sowie Kooperation zwischen den unterschiedlichen Akteuren. 

 

Der Workshop stieß auf großes Interesse, es nahmen Vertreter*innen von Fachberatungsstellen und der Polizei aus 15 Bundesländern teil. Neben thematischen Inputs gab es Raum für gegenseitiges Kennenlernen und fachlichen Austausch. Bei der Arbeit mit Fallbeispielen wurden sowohl bestehende Kooperationen vertieft als auch zukünftige Kooperationen auf regionaler Ebene zwischen den verschiedenen Akteuren angestoßen.

 

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.