. .

Aktuelles im KOK

KOK-Projektnewsletter "Flucht & Menschenhandel" Juli 2019

Themen im Juli sind:

Neuigkeiten National

  • Das Projekt „Queere Refugees Deutschland“
  • Ein Jahr AnkER-Zentren: Der Mediendienst Integration zieht erste Bilanz
  • Antwort der Bundesregierung zu traumatisierten Geflüchteten

International

  • EU-Kommission beschließt Haushalt 2019 zur finanziellen Förderung von Kriminalitätsprävention

Urteile

  • Entscheidung zur Flüchtlingsanerkennung wegen drohender Genitalverstümmelung im Kamerun

Neues aus dem KOK

  • Pressemitteilung: Welttag gegen Menschenhandel 2019
  • Übersetzung zum zweiten GRETA-Bericht
  • Stopp von Kriminalisierung der Solidarität mit Migrant*innen und Geflüchteten
  • Studie zum Framing von Menschenhandel in den deutschen Printmedien

Veröffentlichungen

  • Diskussionspapier zum Asylverfahrenssystem
  • BumF-Bericht zu unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Griechenland
  • EU-Studie: Identifizierung und Schutz von Betroffenen von Menschenhandel in Hotspots

Termine

  • Fachtag: Zwangsverheiratung, Gewalt im Namen der Ehre wirksam bekämpfen - 10.10.19

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.