Aktuelles im KOK

Gericht spricht bulgarischer Zwangsprostituierter wegen Aufenthalts aus humanitären Gründen zur psychosozialen Stabilisierung Anspruch auf Hartz-IV-Leistungen zu

Das Landessozialgericht NRW hat in einer bemerkenswerten Entscheidung vom 14.02.2018 für eine Bulgarin einen Aufenthalt gem. § 25 Abs. 4 AufenthG angenommen und Hartz-IV-Leistungen zugesprochen

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de