Aktuelles im KOK

Studie zu Arbeits- und Lebensbedingungen osteuropäischer Arbeitskräfte in der häuslichen Betreuung in Deutschland

Cover Analyse DIMR osteuropäische Arbeitskräfte in der Pflege

Das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIMR) hat eine Analyse Harte Arbeit, wenig Schutz - Osteuropäische Arbeitskräfte in der häuslichen Betreuung in Deutschland veröffentlicht. Der Bericht dokumentiert die Arbeits- und Lebensbedingungen der sog. Live-Ins in der häuslichen Pflege und verdeutlicht anhand von Fallbeispielen aus der Beratungspraxis typische Problemkonstellationen. Als Kernprobleme identifizieren die Autorinnen ausufernde Arbeitszeiten sowie unbezahlte Arbeit und auch Verletzungen von Arbeitsrecht aufgrund der Ausgestaltung der Beschäftigung etwa durch (menschen-)rechtswidrige Vertragsinhalte, intransparente Arbeitsverträge, irreguläre Beschäftigung oder auch (schein-)selbstständige Tätigkeit.

Gefördert vom
Logo BMFSFJ
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de

KOK auf X