. .

Flucht & Menschenhandel - Sensibilisierung, Prävention und Schutz

Auch in diesem Jahr geht das Projekt „Flucht & Menschenhandel“ des KOK weiter.

Seit Mai 2016 führt der KOK das Projekt "Flucht & Menschenhandel - Schutz- und Unterstützungsstrukturen für Frauen und Minderjährige" durch, dass über die Diakonie Deutschland e.V. von die Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert wird.

Die in den letzten Jahren gestiegene Anzahl an Geflüchteten und die Unterstützungssituation in Deutschland wirken sich auch auf die Arbeit der spezialisierten Fachberatungsstellen für Betroffenen von Menschenhandel aus. So zeigen gezielte Abfragen der Mitgliedsorganisationen des KOK in den letzten beiden Jahren einen Anstieg von Fällen von Menschenhandelsbetroffenen vor und im Asylverfahren.

Im Verlaufe der letzten beiden Projektjahre .... Weiterlesen.

Aktuelles zu Flucht & Menschenhandel

Der KOK-Projektnewsletter für den Monat Juli ist erschienen. Im Rahmen des Projekts "Flucht & Menschenhandel - Sensibilisierung, Prävention und Schutz"...

lesen

Menschen auf der Flucht sind besonders gefährdet, Gewalt zu erfahren und/oder ausgebeutet zu werden. Die besondere Gefährdung bleibt auch im europäischen...

lesen

Der KOK e.V. hat im Rahmen einer Verbändeanhörung eine Kurzstellungnahme zum Gesetzesentwurf zur Bestimmung von Georgien, der Demokratischen Volksrepublik...

lesen

Der KOK-Projektnewsletter für den Monat Juni ist erschienen. Im Rahmen des Projekts "Flucht & Menschenhandel - Sensibilisierung, Prävention und Schutz"...

lesen

Der Informationsflyer Betroffene von Menschenhandel im Kontext von Flucht richtet sich gezielt an Mitarbeiter*innen in der Beratungs- und Unterstützungsstruktur...

lesen

Der KOK-Projektnewsletter für den Monat Mai ist erschienen. Im Rahmen des Projekts "Flucht & Menschenhandel - Sensibilisierung, Prävention und Schutz"...

lesen

Menschen auf der Flucht sind besonders gefährdet, Gewalt zu erfahren und/oder ausgebeutet zu werden. Die besondere Gefährdung bleibt auch im europäischen...

lesen

AnKER-Zentren sind für Kinder und Jugendliche ungeeignet - Offener Brief von 24 Verbänden und zivilgesellschaftlichen Organisationen.

In ihrem gemeinsamen offe...

lesen

Der Bundesweite Koordinierungskreis gegen Menschenhandel und medica mondiale kritisieren geplante Massenunterkünfte

Berlin/Köln, 17. Mai 2018

„Die nach dem...

lesen
Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Der KOK wird gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

Spenden und unterstützen

Neuigkeiten

Der EGMR fällt seine erste Entscheidung dazu, ob Art. 4 EMRK auch auf Zwangsprostitution, Ausbeutung der Prostitution und auf rein nationale Fälle anwendbar;...

lesen

Das Bundeskriminalamt veröffentlichte am 7. August sein aktuelles Lagebild Menschenhandel mit den Zahlen zu Menschenhandel und Ausbeutung für 2017. Darin wurden...

lesen

Der KOK-Projektnewsletter für den Monat Juli ist erschienen. Im Rahmen des Projekts "Flucht & Menschenhandel - Sensibilisierung, Prävention und Schutz"...

lesen